Amplifier

Probleme oder Fragen? Hier werden Sie geholfen

Moderatoren: Moderatoren, Administratoren

Antworten
NewLeader
Fighter
Beiträge: 30
Registriert: Mo Jan 02, 2006 9:11 pm
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Amplifier

Beitrag von NewLeader » Mo Mai 04, 2009 1:26 pm

Könnte mir dazu mal jemand folgendes erklären?

Wie ist die berechnung?

Also nehmen wir an ich hab 1000 Roids ... wie viele Amplifier muss ich bauen um 100% scann rate zu haben?

Hab in Speed : ca. 66k roids und 12 mio Amplifier ... und scann rate 0,00% ...
Ich kam sah und Siegte

Nitroxid
Fighter
Beiträge: 29
Registriert: Sa Mär 11, 2006 1:27 pm
Wohnort: Herford

Beitrag von Nitroxid » Mo Mai 04, 2009 2:47 pm

Die Berechnung funktioniert bei so hohen Werten nicht mehr richtig. Allerdings ist es auch, meines Wissens, nicht geplant die Formel dafür anzupassen, da die Speedrunde ja nur eine beschleunigte Testrunde mit begrenztem Support ist.

Gargantua
Battleship
Beiträge: 338
Registriert: Mo Aug 22, 2005 3:19 pm
Kontaktdaten:

Beitrag von Gargantua » Mo Mai 04, 2009 3:00 pm

Eine Möglichkeit wäre, mal zu schauen ab welchen Werten die Amps nicht mehr mithalten können, und ab da ne lineare Berechnung ein zu führen (d.h. das man bis.. kA, 5k Roids die alte Rechnung nimmt, und von da ab nur noch 5 Amps/Roid braucht, um den Wert zu halten. Oder irgendwas in die Richtung...).
UND NUND DIE GELBE FLASCHE MIT DEN GOLDENEN FLECKEN.
"Äh, Haumichum?"
JA. UND DANN DAS ZWEITE REGAL.
"Welche Flasche hast du im Sinn?"
ALLE.

Bilbo
Administrator
Beiträge: 881
Registriert: So Aug 07, 2005 10:57 pm
Wohnort: Mainz-Ebersheim
Kontaktdaten:

Beitrag von Bilbo » Mo Mai 04, 2009 5:27 pm

Die Formel ist halt für kleinere Werte konstruiert. Keine Ahnung bis zu welcher Größenordnung. Da müsste man ifrit? TheWinner? fragen.

Also nehmen wir an ich hab 1000 Roids ... wie viele Amplifier muss ich bauen um 100% scann rate zu haben?

Also mir fällt spontan zumindest kein Weg ein, diese Formel umzukehren. Habe sie mir grad mal angeschaut... Aber naja, Schule is rum, hab bisselwas schon wieder vergessen^^

So, hab nochmal genauer draufgeschaut und Teile bissel vereinfacht

Die Formel besteht auf 4 Teilen:
* Konstante (35)
* linearer Abzug in Abhängigkeit von Roids (Roids / 10)
* Exponentielle Zunahme in Abhängigkeit von Amps (Exponent etwa 0,5, also etwa die Wurzel) (mit Faktor 2,2
* Zunahme in Abhängigkeit von Amps (hier mit Exponent 0,2) und Roids linear im Nenner. (auch hier noch konstanten, aber der Term interessiert bei hohen Zahlen wie gesagt eh kaum, vorallem wenns um läppische 100% geht)

Das Problem ist halt drin, dass die Roidanzahl immer linear vertreten ist, wohingegen die Amplifier exponentiell dabei sind mit einem Exponenten < 1. Dadurch wird der eine Term, in dem sowohl Amps als auch Roids drinstecken bei hohen Werten nahezu 0, und der Teil von Amps alleine zählt halt nur Wurzelweise (irgendwie find ich den Begriff exponentiell bei nem Exponent < 1 irreführend).

Also pi * daumen bruacht man für 100% bei großen Werten (je größer, desto genauer stimmts etwa)
( (325/11 + Roids/22) ^ (25/12) ) Amps.

Ich hab das jetzt nicht kontrolliert... Also nicht drauf verlassen, dass das jetzt stimmt, bzw auch nur annäherungsweise stimmt. Vielleicht habe ich ja auch einen großeb Fehler gemacht.

Bei deiner Anzahl von 66k Roids wären das etwa 17,9m Amps.

Achja, als Ergänzung: für weniger als 100% braucht man nur gaaanz wenige weniger. Die 100% stecken in den 325/11, die wie man leicht sieht nichtmehr ins Gewicht fallen bei hohen Werten. D.h. man wird es kaum schaffen in dem hohen Bereich eine Ampzahl zu treffen, wo man nicht entweder 100 oder 0 hat.^^ Wenn ihr ne genaue Formel haben wollt für beliebige Scanraten kann ich euch nicht helfen, denn dann würde irgendwann auch wieder der hintere Teil ins Gewicht fallen (bei 66k Roids und 17,9m Amps macht der etwa nur 0,5% aus).

Gargantua
Battleship
Beiträge: 338
Registriert: Mo Aug 22, 2005 3:19 pm
Kontaktdaten:

Beitrag von Gargantua » Mo Mai 04, 2009 7:40 pm

Eine Möglichkeit, das zu regulieren:
Die obige Formel nehmen, und dahinter
+ (Amps/Roids*f1) * min(1,Roids/f2)

f1:
Wie viele Amps brauch man bei hohen Zahlen für jeden Roid, um auf 100% zu kommen?
Vorschlag wären 50

f2:
Ab wann soll dieser Zusatz seine volle Wirkung erzielen?
Vorschlag wäre 5000, eventuell bis 10000

Ist man weit unter dieser Zahl, gibt es kaum einen Effekt - bei 700 Amps auf 250 Roids gäbe die Formel
+(700/(250*50))*min(1,250/5000) = +(0.056*min(1,0.05)) = 0.0028
D.h. die Scanrate würde (Gegenüber jetzt) um 0.28% steigen.

Nimmt man 66.000 Roids und 12.000.000 Amps gäbe das
__
+(12.000.000/(66.000*50))*min(1,66.000/5000) = 3.63*1

Also eine Steigerung um 363% (weil er nicht 50 Amps pro Roid hat, sondern 181).

Natürlich könnte man als Minimumfaktor auch was anderes nehmen als 1, aber bei hohen Roidwerten ist es eh fast unmöglich, mit der normalen Formel noch messbare Erfolge zu erzielen.
Und in einer normalen Runde auf 5000 Roids (oder gar 10000) zu kommen ist gar nicht so einfach :)
UND NUND DIE GELBE FLASCHE MIT DEN GOLDENEN FLECKEN.
"Äh, Haumichum?"
JA. UND DANN DAS ZWEITE REGAL.
"Welche Flasche hast du im Sinn?"
ALLE.

Bilbo
Administrator
Beiträge: 881
Registriert: So Aug 07, 2005 10:57 pm
Wohnort: Mainz-Ebersheim
Kontaktdaten:

Beitrag von Bilbo » Mo Mai 04, 2009 8:25 pm

dann müsste man aber DAS + das Ergebnis der alten Formel auf 0 gestutzt nehmen. Wenn mans einfach nur dranhängen würde, wäre man halt nur ein kleines bissel weniger im Minus...

Ansonsten kA, ich bin nicht so der Formelkonstrukteur, analysieren liegt mir mehr^^

Gargantua
Battleship
Beiträge: 338
Registriert: Mo Aug 22, 2005 3:19 pm
Kontaktdaten:

Beitrag von Gargantua » Mo Mai 04, 2009 9:07 pm

Ich meinte eine einfache Addition, also die jetzige Formel + meine "Erweiterung"; also hätte man alte Scanrate plus neue. Im ersten Beispiel wäre das 75,37% + 0,28% = 75,65, im zweiten Fall ziemlich genau 363%.
UND NUND DIE GELBE FLASCHE MIT DEN GOLDENEN FLECKEN.
"Äh, Haumichum?"
JA. UND DANN DAS ZWEITE REGAL.
"Welche Flasche hast du im Sinn?"
ALLE.

Bilbo
Administrator
Beiträge: 881
Registriert: So Aug 07, 2005 10:57 pm
Wohnort: Mainz-Ebersheim
Kontaktdaten:

Beitrag von Bilbo » Mo Mai 04, 2009 9:27 pm

Jo, dann meinst du das gleiche wie ich glaube ich^^

Ist halt die Frage, ob wir uns um sowas überhaupt kümmern, oder ob wir einfach schauen, dass wir die alte Formel angepasst bekommen, dass sie noch ein bissel länger hält. Ich meine, die Speedrunde war nie dazu gedacht länger als eine Woche zu laufen^^ Und in der normalen Runde dauert es Jahre bis man an solche Roidzahlen kommt... Da gibts dann 100te weitere Probleme mit zu großen Zahlen, die man dann eigentlich alle Pflicken müsste.

Gargantua
Battleship
Beiträge: 338
Registriert: Mo Aug 22, 2005 3:19 pm
Kontaktdaten:

Beitrag von Gargantua » Mo Mai 04, 2009 10:41 pm

Deswegen will ich ja eben nicht die normale Formel groß anpassen; in der richtigen Runde tut die ja durchaus ihren Zweck :). Wenn man für f2 die 10.000 Roids einsetzt, dann bringt die "Erweiterung" unterhalb von 2.500 praktisch nichts, bis 5.000 nur wenig - ist der normalen Runde also ziemlich egal, aber für die Test/Speedrunde ziemlich praktisch. Und bisher lief die immer über mehrere Wochen :) Klar kann man nicht alles fixen, aber ein bisschen was schon. Die Eingabefelder lassen sich ja zB auch schon mit 5 Stellen füllen :)
Die Datentypen "nur" wegen der Speed auf größere Umstellen, das lohnt sicherlich nicht; also alles wird man nicht anpassen wollen/können/sollen.. aber so Kleinigkeiten: Warum nicht? ;)
UND NUND DIE GELBE FLASCHE MIT DEN GOLDENEN FLECKEN.
"Äh, Haumichum?"
JA. UND DANN DAS ZWEITE REGAL.
"Welche Flasche hast du im Sinn?"
ALLE.

NewLeader
Fighter
Beiträge: 30
Registriert: Mo Jan 02, 2006 9:11 pm
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Beitrag von NewLeader » Do Mai 07, 2009 11:29 am

naja dachte das die berechnung immer gleich bleibt ... Aber scheint ja nicht so zu sein....

kann man das nicht irgendwie für jederunde anpassen??

ZB.

1000roids=3000Ampf=10% oder so ....
2000roids=6000ampf=10%
3000Roids=9000ampf=10%

dann halt bei
1000roids=30000 Ampf=100%

denke so geht das balancing nicht zu weit ausseinander....
Ich kam sah und Siegte

Gargantua
Battleship
Beiträge: 338
Registriert: Mo Aug 22, 2005 3:19 pm
Kontaktdaten:

Beitrag von Gargantua » Do Mai 07, 2009 2:27 pm

Du hast da jetzt einfach ein fixes verhältniss - pro Roid 30 Amps für 100%.
Willst du das am Rundenanfang wirklich? Für 100 Roids 3000 Amps?
UND NUND DIE GELBE FLASCHE MIT DEN GOLDENEN FLECKEN.
"Äh, Haumichum?"
JA. UND DANN DAS ZWEITE REGAL.
"Welche Flasche hast du im Sinn?"
ALLE.

Gargantua
Battleship
Beiträge: 338
Registriert: Mo Aug 22, 2005 3:19 pm
Kontaktdaten:

Beitrag von Gargantua » Fr Mai 08, 2009 12:59 am

Tststs. Jetzt hab ich das grade mal fertig gemacht (war nicht so wirklich schwer, aber.. erstmal wieder reinkommen^^), um dann zu merken: ich hab zum neuen SVN-Verzeichniss ja gar keinen Zugang mehr ^^ Also wirds wohl noch nen Tag dauern bevor die Änderung live geht.

Der btw-wiki-Eintrag ist zwar schon fertig, aber dank fehlender Formelunterstüzung (bzw. bildupload) noch ziemlich hässlich..
UND NUND DIE GELBE FLASCHE MIT DEN GOLDENEN FLECKEN.
"Äh, Haumichum?"
JA. UND DANN DAS ZWEITE REGAL.
"Welche Flasche hast du im Sinn?"
ALLE.

Gargantua
Battleship
Beiträge: 338
Registriert: Mo Aug 22, 2005 3:19 pm
Kontaktdaten:

Beitrag von Gargantua » So Mai 10, 2009 10:17 pm

So, Änderung ist im Testuniversum live!

Edit:
Funzt aber iWie nicht so ganz bei großen Werten oO
UND NUND DIE GELBE FLASCHE MIT DEN GOLDENEN FLECKEN.
"Äh, Haumichum?"
JA. UND DANN DAS ZWEITE REGAL.
"Welche Flasche hast du im Sinn?"
ALLE.

Bilbo
Administrator
Beiträge: 881
Registriert: So Aug 07, 2005 10:57 pm
Wohnort: Mainz-Ebersheim
Kontaktdaten:

Beitrag von Bilbo » Di Jun 09, 2009 9:40 pm

Okay, ich habs mir mal grad angeschaut: Du hattest doch nicht verstanden, was ich meinte.
Momentan siehts jetzt bei großen Werten zum Beispiel so aus:

Scanrate = *alte Formel* => -190
Scanrate += *neue Formel* = -190 + 40 => -150
Scanrate = max( 0, Scanrate ) => 0
.
Du willst aber:
Scanrate = *alte Formel* = -190
Scanrate = max( 0, Scanrate ) => 0
Scanrate += *neue Formel* => 40
*hier kann das abschließende max() jetzt weggelassen werden, es kommt ja nur was drauf.

Verstanden? Ist leicht zu fixen, ich überlasse es dir ;)

Das Beipiel benutzt etwa die Werte 200000 Amps, 10000 Roids (nach der alten Formel brauch man etwa 390k Amps für 100%. Bei 375k Amps hätte man 78% - den Wert hab ich mit meiner Näherungsformel gefunden, funzt wohl ganz gut, und je größer desto besser wie gesagt).

Bilbo
Administrator
Beiträge: 881
Registriert: So Aug 07, 2005 10:57 pm
Wohnort: Mainz-Ebersheim
Kontaktdaten:

Beitrag von Bilbo » Mi Nov 18, 2009 1:12 am

Haste nicht gefixt, oder?

Antworten